Vom dieselbetriebenen Fahrgastschiff  zum umweltfreundlichen Klimakutter. Um dieses Ziel zu erreichen, startet die Make Science Halle 2021 in das Themenjahr “Prima Klima – Neue Energien”. Bis zum Umbau unseres Antriebs muss viel geplant und erprobt werden.

Eine hybride Gesprächsreihe mit Klima-Visionären wird uns durch das gesamte Jahr begleiten und den Themen-Komplex “Erneuerbare Energien in der Flussschifffahrt” erleuchten.

Schulklassen können spannende Projekte erleben, in denen sich alles um Elektromotoren, Solarstrom und Wasserstoffantrieb dreht. Im Klima-Camp im Sommer kann ausgiebig getüftelt und experimentiert werden. 

Im Rahmen mehrerer Workshops gemeinsam mit Bürger*Innen werden wir die verschiedenen Möglichkeiten für einen Umbau der Make Science Halle und deren Machbarkeiten erkunden. Gemeinsam mit Studierenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Hochschule Merseburg werden kleine Modell mit verschiedenen Antrieben entwickelt und getestet. Eine große Herausforderung insbesondere bei der Wasserstoff-Thematik wird dabei die Erzeugung, Nutzung und Verwertung von grünem Wasserstoff, also nicht mit herkömmlichem Strom, sein. Kür des Projektes ist Konzeption und Bau erster Bootsmodelle, die z.B. mit Solarplatten fahren, die direkt den Strom nutzen oder mit (durch Solarstrom oder Windkraft) erzeugten Wasserstoff fahren.

Diese Modelle werden im Herbst 2021 während einer “Swimming Gallery” der Öffentlichkeit präsentiert.