Bei Kescher-Exkursionen in die nähere Umgebung unserer Anlegestelle, beim Blick durchs Mikroskop oder durch das Eintauchen in die enorme Artenvielfalt während der Bestimmung von Wasserlebewesen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das Leben im Wasser der Saale hautnah kennenzulernen.

An Bord der Make Science Halle können Sie selbst Wasserproben entnehmen und diese danach unter dem Mikroskop das Leben im Wasser entdecken.

Unter der Anleitung von Sebastian Körnig, Hochschule Merseburg, wird ein Wassertropfen zum faszinierenden Dschungel. Sebastian Körnig, Lehrer für Biologie und Chemie und wissenschaftlicher Mitarbeiter zugleich im Bereich Biologie-Didaktik, betreut die Forschungsstation rund um das Leben in und am Fluss auf der Make Science Halle und erkundet das Wasser als Biotop für Kleinstlebewesen am liebsten im Rahmen von erlebnispädagogischen Natur-Trips und Ferienakademien.

Sebastian Körnig
Sebastian Körnig

Lehrer für Biologie und Chemie und wissenschaftlicher Mitarbeiter Hochschule Merseburg